Kooperationen

Wir kooperieren auf den verschiedensten Ebenen und sind allen Akteuren gegenüber offen, auch mit Blick auf den Projektumfang, TRL-Level oder den regionalen Bezug.

Ready for you

Was können wir gemeinsam erreichen?

Wir freuen uns über Ihre Anfrage oder Ihre Projektidee.

You share – we care

Die Integration von zirkulären Geschäftsmodellen ist der Schlüssel für sämtliche Nachhaltigkeitsaktivitäten. Auf der Grundlage unserer profunden Kenntnis über die zukünftige europäische Gesetzgebung in Bezug auf die erweiterte Produzentenverantwortung und das Textilrecycling unterstützen wir Sie bei der Erstellung neuer Konzepte, um Ihrer zukünftigen Verantwortung gerecht zu werden, z.B.:

  • Umsetzung von Rücknahmesystemen für Alttextilien
  • Einsatz von recycelten Fasern in neue Produkte
  • Nachhaltige Handhabung von Shop-Retouren und Lagerbeständen

Wie sieht Ihre Projektidee aus?

Der Start mit einem konkreten Projekt bietet eine sehr gute Gelegenheit für die Bewertung des besten Konzepts oder zu untersuchen, wie die Lösung im Rahmen Ihrer Gesamtstrategie und der Wertschöpfungskette umzusetzen ist.

Also, fangen wir an:

Einführung eines Sammelsystems

Die folgenden Themen stellen eine Auswahl von Fragen dar, die entsprechend der Strategie Ihres Unternehmens entschieden werden müssen. Wir helfen Ihnen, das beste System für Ihr Unternehmen zu finden. Unsere Sammelgesellschaften FWS und Curitas sind starke Partner beim Aufbau einer Lösung in Europa.

Rechtliche Anforderungen

Ob kommerzielle Sammlungen oder Rücknahmen im Rahmen der Produzentenverantwortung – wir können ein System einrichten, das am besten zu Ihrer Unternehmensstrategie und Ihren Ressourcen passt.

Integration in Ihre Rücknahmelogistik

Ist es möglich, Ihre eigene logistische Infrastruktur zu nutzen oder sollen wir die Sammelware aus den Geschäften abholen?

Welche Textilien?

Es gibt eine Reihe von Optionen, angefangen von der Rücknahme ausschließlich eigener Produkte bis hin zum Angebot eines Rücknahmesystems für alle Arten von Alttextilien, die üblicherweise eingesammelt werden.

Kommunikation gegenüber den Konsumenten

Welchen Zweck verfolgen Sie mit dem Sammelsystem? Wie werden Konsumenten auf dem Laufenden gehalten?

Verwendung recycelter Fasern

Die Verwendung recycelter Fasern hat erhebliche Auswirkungen auf die bestehende Lieferkette. Wir können hier die Brücke schlagen und recycelte Fasern liefern, um so den Kreislauf zu schließen. Unser Textilrecyclingunternehmen Frankenhuis ist ein zuverlässiger Partner, um Ihr Geschäftsmodell zu verwirklichen.

Nominierung der Produkte

Abhängig vom Produkt, in das Recyclingfasern eingesetzt werden soll, werden an die Recyclingfasern unterschiedliche Qualitätsanforderungen gestellt. Außerdem hat die Entscheidung Einfluss auf die Menge der benötigten Recyclingfasern.

Geplantes Material

Welches Rohmaterial soll ersetzt werden - Baumwolle, Wolle, Polyester?

Recyclingtechnologie

Entsprechend dem ausgewählten Produkt sowie den Qualitätsanforderungen helfen wir Ihnen, die vorhandenen Recyclingmöglichkeiten und Outputs zu verstehen, um Sekundärrohstoffe zu beschaffen.

Kontrolle über den Stoffstrom

Transparenz ist entscheidend! Wir stimmen mit Ihnen die Herkunft der Textilabfälle (Post-consumer-/industrial) ab und stellen eine transparente Nachweisführung des Mengenstroms sicher.

Lösungen für Lagerbestände und Retouren

im Hinblick auf die künftige EU-Regulierung zum Vernichtungsverbot von Textilien.

Wiederverwendung

Die beste Option für Ihre unverkauften Textilien ist der Verkauf in andere Vertriebskanäle. Profitieren Sie von unserem weltweiten Second-Hand Vertriebskanal.

Wiederaufbereitung

Zum Schutz Ihrer Marke kann die Wiederaufbereitung Ihrer unverkauften Textilien eine sinnvolle Lösung sein. Innerhalb unseres Netzwerks arbeiten wir auch mit hierfür ausgerichteten Unternehmen zusammen, z.B. MOOT – Made out of Trash.

Recycling

Sollten diese ersten Optionen nicht möglich sein, ist Recycling die nächste Option. Von üblichen Recyclingverfahren bis hin zur vertraulichen Vernichtung können wir Ihnen über unser Recyclingunternehmen Frankenhuis die Lösung anbieten, die am besten zu Ihren Intentionen passt.

Haben Sie eine weitere Idee?

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung

Was ist die Summe aus 4 und 7?

Niederlande
Boer Group Recycling Solutions B.V.
Kilkade 23
3316 BC Dordrecht
Netherlands

T: +31-78-6180211
E: info@boergroup-recyclingsolutions.com
CoC: 63811316
VAT: NL005656060B21

Deutschland
Boer Group Recycling Solutions GmbH
Außer der Schleifmühle 65
28203 Bremen
Germany

T: +49-421-346250
E: info@boergroup-recyclingsolutions.com
Amtsgericht Bremen HRB 20909

part of boergroup